ARPANET und die Geburt des Internets

Die Entstehung des ARPANET war das Ergebnis der Zusammenarbeit von Forschern, Wissenschaftlern und Ingenieuren, die daran arbeiteten, eine neue Art der Kommunikation und des Informationsaustauschs zu ermöglichen. ARPANET diente als Prototyp für das moderne Internet und schuf die Grundlage für die Entwicklung von Netzwerktechnologien, die unsere Welt in vielerlei Hinsicht verändert haben. Das ARPANET legte den Grundstein für das moderne Internet. Es war nicht nur ein technologisches Experiment, sondern auch ein soziales, das zeigte, wie Menschen aus der ganzen Welt zusammenarbeiten können, um ein dezentrales Kommunikationssystem
zu schaffen.
Das Erbe des ARPANET lebt heute im globalen Internet weiter, das Milliarden von Menschen miteinander verbindet.
Während des Kalten Krieges in den 1960er Jahren suchte die US-Regierung nach Wegen, um ihre Kommunikationssysteme resilienter gegen mögliche Angriffe zu machen. Die Idee war, ein Netzwerk zu entwickeln, das auch dann noch funktionsfähig wäre, wenn Teile davon zerstört würden.

Gründung von ARPA
Die Advanced Research Projects Agency (ARPA), heute bekannt als Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA), wurde 1958 vom US-Verteidigungsministerium gegründet. Eine ihrer Hauptaufgaben war die Entwicklung von fortschrittlichen Technologien für militärische Anwendungen.

Das Konzept der Paketvermittlung
Das Konzept der Paketvermittlung Ein Hauptproblem der damaligen Kommunikationssysteme war, dass sie auf festen Verbindungen (Leitungen) basierten. Dr. Paul Baran vom RAND Corporation entwickelte das Konzept der Paketvermittlung, bei dem Daten in kleine Pakete zerlegt und über viele verschiedene Wege durch das  Netzwerk gesendet werden. Dieses Konzept wurde als Grundlage für das ARPANET verwendet.

Das erste ARPANET
1969 wurden die ersten vier Knoten des ARPANET eingerichtet. Diese waren an den Universitäten UCLA, Stanford Research Institute (SRI), University of California, Santa Barbara (UCSB) und University of Utah.
Das erste erfolgreiche Nachrichtenprotokoll zwischen zwei Computern wurde am 29. Oktober 1969 zwischen UCLA und SRI übertragen.

Protokolle und Anwendungen
1972 wurde das erste öffentliche Demonstration des ARPANET durchgeführt, bei dem mehrere grundlegende Anwendungen vorgestellt wurden, darunter E-Mail. In den folgenden Jahren entwickelte sich das ARPANET weiter, und das Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP) wurde eingeführt, das heute das Grundprotokoll des Internets ist.

Expansion und Übergang zum Internet
Das ARPANET wuchs in den 1970er und 1980er Jahren rasant. Andere Netzwerke wurden entwickelt, und die Notwendigkeit einer Netzwerkverbindung"wurde immer offensichtlicher. Dies führte zur Einführung des Begriffs Ïnternet", einem Netzwerk von Netzwerken, das auf dem TCP/IP-Protokoll basiert.
1983 wurde das ursprüngliche ARPANET-Protokoll, das NCP (Network Control Protocol), offiziell durch TCP/IP ersetzt, was das Ende des ARPANET als eigenständiges Netzwerk und den Beginn des modernen Internets markierte.

Sonstiges

Marcel
Marcelhttps://bitjunkie.org
Hallo! Ich bin Marcel, der Gründer von bitjunkie.org. Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung in der Netzwerktechnik und einer tiefen Leidenschaft, die ich seit mehr als 13 Jahren in diesem faszinierenden Technologiebereich verfolge, freue ich mich, mein Wissen mit Ihnen zu teilen. Auf meiner Website biete ich Ihnen kostenlos Einblicke und Hilfestellungen, um die Welt der Netzwerke besser zu verstehen. Falls Sie meine Arbeit wertschätzen, freue ich mich natürlich über einen gesponserten Kaffee als kleine Anerkennung.

Weitere Beiträge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

35FollowerFolgen
42FollowerFolgen
10,800AbonnentenAbonnieren

Aus der Kategorie Netzwerk